Impressum

Sunrise Securities GmbH
Gußhausstraße 3/2, 1040 Wien


Die Sunrise Securities GmbH ist eine Wertpapierfirma gemäß § 3 Wertpapieraufsichtsgesetz 2018 („WAG 2018“) und zur gewerblichen Erbringung der Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Anlageberatung (§ 3 Abs. 2 Z 1 WAG 2018), der Portfolioverwaltung durch Verwaltung von Portfolios auf Einzelkundenbasis mit einem Ermessensspielraum im Rahmen einer Vollmacht des Kunden (§ 3 Abs. 2 Z 2 WAG 2018), der Annahme und Übermittlung von Aufträgen (§ 3 Abs. 2 Z 3 WAG 2018), der Ausführung von Aufträgen für Rechnung von Kunden (§ 3 Abs. 2 Z 6 WAG 2018) und der Verwahrung und Verwaltung von Finanzinstrumenten für Rechnung von Kunden einschließlich der Depotverwahrung und verbundener Dienstleistungen wie Cash-Management oder Sicherheitenverwaltung und mit Ausnahme der Führung von Wertpapierkonten auf oberster Ebene (Depotgeschäft; § 3 Abs. 2 Z 10 WAG 2018) berechtigt ist, wobei diese Dienstleistungen das Halten von Geld, Wertpapieren oder sonstigen Instrumenten des Kunden umfassen. Diese Dienstleistungen dürfen in Hinblick auf die folgenden Finanzinstrumente gemäß § 1 Z 7 WAG 2018 erbracht werden: Übertragbare Wertpapiere (lit. a), Geldmarktinstrumente (lit. b), Fondsanteile (lit. c), Finanzderivate (lit. d), Kreditderivate (lit. h) und finanzielle Differenzgeschäfte (lit. i).


Geschäftsleitung
MMag. Thomas Niss, MBA
Elisabeth Brandstätter-Hammer, MBA


Mitwirkungspolitik
Die Sunrise Securities GmbH hält auf Grund der breiten Streuung in der von ihr verwalteten Fonds in Bezug auf einzelne Unternehmen, im Verhältnis zur Gesamtzahl der ausgegebenen Anteile, nur geringe Position. Entsprechend verhält sich die Sunrise Securities GmbH in Hinblick auf allfällige Mitwirkungsrechte iSd § 185 (1) Z 1 und 2 BörseG 2018 aktuell passiv.

Zur Erfüllung der Pflichten gemäß Art 3, 4 und 5 Offenlegungs-Verordnung und der delegierten Verordnung (Kom) 2022/1288/EU teilen wir Ihnen folgende Informationen mit (Stand Oktober 2023):


Strategien für den Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken (im Unternehmen)
Das Unternehmen erkennt aktuell weder potenziell wesentliche negative Auswirkungen von Nachhaltigkeitsrisiken auf die erbrachten Tätigkeiten (z.B. Fondsmanagement) noch auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Reputation des Unternehmens. Das Unternehmen beobachtet tatsächliche oder potenziell wesentliche negative Auswirkungen von Nachhaltigkeitsrisiken auf die erbrachten Wertpapierdienstleistungen sowie auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage und die Reputation des Unternehmens laufend im Rahmen seiner üblichen Risikomanagementstrategie (Risk Management) und kann ggf. zeitnah auf potenziell eintretende Risiken reagieren.


Keine Berücksichtigung nachteiliger Auswirkungen der Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren
Das Unternehmen fühlt sich in seiner Geschäftstätigkeit generellen ökologischen, sozialen und klimafreundlichen Werten verbunden, bezieht die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren (als Finanzmarktteilnehmer bei der Portfolioverwaltung/dem Fondsmanagement) in Anbetracht der Art und des Umfangs seiner Tätigkeiten im strengen Sinne der Disclosure-Verordnung nicht ein, da die dazu notwenigen Finanzprodukte und Finanzinstrumente, welche die Bestimmungen der Disclosure-Verordnung hinsichtlich offenzulegenden Informationen vollinhaltlich erfüllen, nur eingeschränkt zur Verfügung stehen und es dem Unternehmen daher nicht möglich ist, die Dienstleistung der Portfolioverwaltung/des Fondsmanagements nachhaltig im Sinne der Disclosure-Verordnung zu erbringen.

Entsprechend teilen wir in Bezug auf den Sunrise Active Opportunities Fonds mit: Die diesem Finanzprodukt zugrunde liegenden Investitionen berücksichtigen nicht die EU-Kriterien für ökologisch nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten.


Nachhaltigkeitsrisiken in der Vergütungspolitik
Ungeachtet der obigen Informationen ist uns das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig und sind uns Nachhaltigkeitsfaktoren, wie Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange, die Achtung der Menschenrechte sowie die Bekämpfung von Korruption und Bestechung, ein wichtiges Anliegen. So steht etwa die Vergütungspolitik der Sunrise Securities GmbH in Einklang mit der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken, da diese keine Inhalte aufweist, die in Hinblick auf Nachhaltigkeitsfaktoren negative Auswirkungen zur Folge haben könnte.


Sonstiges
Sitz: Wien
Gerichtsstand: Handelsgericht Wien
Firmenbuchnummer: FN 410750w
UID-Nummer: ATU 68616777
Aufsichtsbehörde: FMA Österreichische Finanzmarktaufsicht, Otto-Wagner-Platz 5, 1090 Wien
Beschwerdestelle: Ombudsmann des Fachverbands Finanzdienstleister, +43 5 90 900 5550, fdl.ombudsstelle@wko.at

Informationszweck
Präsentation der Sunrise Securities GmbH

Kammerzugehörigkeit
WKO Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Finanzdienstleister Wien
Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien
Telefon: +43.5.90900.4818
Mail: finanzdienstleister@wko.at
www.diefinanzdienstleister.eu